> insightTourism Forschungsprojekt

Vertragstyp: Forschungs- & Technologietransferprojekt
Klient: FFG Forschungsförderungsgesellschaft (als Fördergeber)
Funktion: Mitglied / Sitz im Steering Committee
Zeitraum: Jul 2013 – Mär 2016
Umfang: 520h meinerseits / EUR 500k insgesamt

Data Science • NoSQL • MongoDB • Linux • Python • numpy • scipy • matplotlib • ipython • scikit-learn

Das insightTourism Projekt wurde zum Teil aus öffentlichen Geldern finanziert, und widmete sich der Analyse der Nachfrage nach Tourismusangeboten, basierend auf wissenschaftlichen Modellen. Mein Beitrag zum Projekt war meine Expertise auf dem Gebiet der automatischen Verarbeitung von Sprache (natural language processing).

Zu meinen Aufgabenbereichen gehörte die programmatische Interaktion des wissenschaftlichen Modells mit Twitter, insbesondere die automatische Erkennung von Erwähnungen geographischer Entitäten, und die Vorverarbeitung von geographisch relevanten Metadaten. Von größter Bedeutung war das von mir entwickelte Tool um die Relevanz und den Tourismusbezug von Tweets zunächst händisch zu markieren, und das darauf basierende Modell welches die Erkennung von Relevanz und Tourismusbezug in weiterer Folge automatisierte.

Als Vollmitglied im Konsortium mit Sitz im Steering Committee war ich, gemeinsam mit den anderen Projektpartnern aus dem privatwirtschaftlichen, öffentlich-rechtlichen, und akademischen Bereich, mit verantwortlich dafür, Ziele festzulegen und die Richtung vorzugeben für dieses Forschungsprojekt im Volumen von einer halben Million Euro.